Skip to content

Die Haustür von Seite 1 …

20. Januar 2012

Jemand hat danach gefragt. Ob das Ding eingebaut ist. Ich wusste nicht gleich – Aaach jaa, diiiiie. War gar nicht meine Idee. Das Bild hat mein Junior von einer Klassenfahrt nach London mitgebracht. Wir hatten darüber geredet, dass die Kellertür erneuert werden muss. Als Junior an einer Bushaltestelle (Bahnhof Liverpoolstreet?) auf den Bus wartete, hat er diesen Hauseingang gesehen, und gedacht:“Genau, richtig, die da, das ist sie, und hat ein Bild gemacht. Müsste man nur nachbauen.

Habe ich aber noch nicht gemacht. Die Papierskizze ist fertig. Die Maße genommen. Das Holz fehlt noch. Die Lust zu bauen auch.

Dafür habe ich jetzt einen Blog. War auch Juniors Idee. Ich kannte zwar den Einen oder Anderen Blog aus den Online-Zeitungen, aber dass es sowas für die Allgemeinheit gibt? „Hier könntest Du Dich austoben, anstatt ständig Vorträge zu halten. Die können wir da lesen.“

Bis zum nächsten Vortrag hat ein wenig lange gedauert, von Juni bis Dezember. Ich hatte WORDPRESS schon wieder vergessen. Genau wie die Haustür.
Ich muss nur noch eine Möglichkeit finden, die Gedanken und Anregungen vom Tage am Abend nach Hause zu bringen.

Advertisements

From → Burg

One Comment
  1. fudelchen permalink

    Danke für deinen Besuch auf meinem Blog und der Handwerker kam mal wieder sehr schnell, das tat er auch kurz vor Weihnachten, wir haben da so einen guten Draht zu den Handwerkern…geht doch 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: