Skip to content

Holland vs. Deutschland, Vol. 1

11. Juni 2012

Zandvoort

Zandvoort liegt direkt an der Nordseeküste. Die Strecke wurde 1948 gebaut. Hier fanden Formel1-Rennen statt, bis die Strecke 1988 aus Lärmschutzgründen verkürzt werden musste. 1998 wurde die Strecke dann wieder erweitert und renoviert.
Vom Streckenverlauf ist Zandvoort sehr interessant. Eingebettet in die Dünenlandschaft der Küste, geht es immer wieder über Hügel und Kuppen. Der Grip ist im allgemeinen gut.
Weht ein starker Wind, hat es jedoch sehr oft feinen Sand von den nahegelegenen Dünen auf der Strecke. Man nennt Zandvoort deshalb oft scherzhaft: „Sand fort“

 

An einigen Stellen sind recht heftige Bodenwellen vorhanden. Das macht eine sorgfältige und nicht zu harte Abstimmung des Fahrwerks erforderlich. Einige Kurven sind nicht einsehbar und müssen „blind“ genommen werden, Streckenkenntnis ist für schnelle Rundenzeiten unerlässlich.

Eine besondere Herausforderung, weil brandgefährlich und Schlüsselstelle, ist: „Bosuit“ (Kurve eingang Start- Ziel) Aus dieser Kurve muss man möglichst viel Schwung mit auf die lange Gerade nehmen. Was man in dieser Kurve nicht rausholt, wird man am Ende der Geraden bitterlich vermissen. Die Kurve ist tückisch, hat viele Bodenwellen und ist unübersichtlich. Fatal und brandgefährlich ist die Tatsache, dass auf der Außenseite aus Platzgründen. keine Auslaufzonen sind, sondern direkt die Reifenstapel warten.

Insgesamt ist die Strecke sehr flüssig zu fahren, da keine „Bremsschikanen“  wie auf anderen Rennstrecken existieren.

Da die Strecke in unmittelbarer Nähe der Nordsee liegt, bietet sich ein Kurzurlaub nahezu an.

Advertisements

From → Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: