Skip to content

Felix nicht im Glück

9. Oktober 2012

Seit vergangenem Mittwoch habe ich frei. Bis heute. Morgen muss ich wieder arbeiten. Es hätte genau gepasst. Für heute. Seit 9.00 Uhr war ich live auf SERVUS TV dabei. Mit Unterbrechungen. Darunter eine Versorgungsfahrt in den Baumarkt, um die aktuelle Ausgabe der „Motorsport aktuell“, ein Sonderheft der Computerzeitschrift „c’t“ mit dem Titel „Digitale Fotografie“, die örtliche Tageszeitung und das aktuelle Bootsheft zu kaufen.

FELIX BAUMGARTNER wollte heute seinen STRATOS Sprung machen. In einer Raumkapsel unter einem Gasballon hängend von Roswell in New Mexico hinauf in den luftleeren Raum, in mindestens 35 km Höhe. Einer der Studiofachleute, der frühere Space Shuttle Fahrer Dr. Ulrich Walter, heute Professor an der TU München, meinte, dass er auf 40 km Höhe gehen muss, um einen der Rekorde zu brechen, nämlich als erster Mensch ohne Flugzeug die Schallmauer zu durchbrechen.

Felix saß schon in der verschlossenen Kapsel, der ca. 200 m hohe Ballon wurde schon gefüllt. Eine Windböe drückte die hauchdünne Hülle auf den Boden: sofortiger Sicherheitsabbruch.

Schade. Ich hätte es gerne gesehen.

Gehen wir halt morgen wieder arbeiten.

Advertisements

From → Leben

4 Kommentare
  1. Ich hätte es auch gerne gesehen. Schade!

    Liebe Grüße und viel Freude bei der Arbeit …

    Bärbel

    • Danke. Ich hätte heute Morgen nicht gedacht, dass ich mein Pensum durch bekomme.
      Am Sonntag können wir noch einmal hoffen.
      C.H.

  2. Schade ich hätte es auch gerne gesehen ist ja schon wieder abgesagt.Wünsche dir einen schönen Tag Gruss Gislinde.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: