Skip to content

Emotional und so

27. Januar 2013

Ich bin vorhin durch einen Querverweis zu einem unbekannten Blog bei anderen Blogs hängen geblieben, habe hier gestöbert und dort etwas genauer gelesen. Wieder zurück, bei anderen geguckt.

Und?
Seelisch durch den Wind, emotional ausgelaugt, Shopping für Körper und Seele, man sei für irgendetwas reif, dieses und jenes könne man nicht, und so weiter und so fort.

Und ich?
Ich spüre den Rock’n Roll – ganz deutlich.

Advertisements

From → Leben

16 Kommentare
  1. Ick spür ihn auch, Bowmore 😀
    Let’s rock this sunday !!!

  2. Ja ist immer gut was zu Stöbern.Wünsche dir einen schönen Sonntag.Gruß Gislinde.

  3. Ich kenne das….irgendwann fühlt sich die Seele zerfleddert….

  4. Eigentlich…..hört sich das ganz gut an ..eigentlich 😉


  5. So in etwa? … 😉

    • „Leider ist dieses Video ….“ und so weiter. Ich meinte eher „A wop ba-ba looba“. Der Charger im Bild ist allerdings auch nicht schlecht.
      C.H.

  6. Riding Along In My Automobile – Chuck Berry
    Nach meinem abendlichen Ausritt 150 von 300 passte das perfekt! 😉

  7. Öhm… vielleicht solltest du dann besser nicht lesen, dass ich mich mit Viehzeug & Zimmerpflanzen unterhalte…. 😉

    Liebe Grüße, die Emily

    • Hmm, ich habe es aber schon gelesen.
      Ich verrate dir jetzt ein Geheimnis. Vielleicht liest es ja außer dir niemand. Als ich vor längerer Zeit meinen Hund im Wald auf dem eigenen Grundstück beerdigte und am nächsten Tag nach dem Rechten schaute, rief ich am Grab: „Sei vorsichtig auf deinem Weg, wir sehen uns wieder.“ Ich glaube, ich war recht laut.
      Bei Hunden weiß ich oder glaube ich zu wissen, dass sie zuhören. Viele Hobbygärtner schwören darauf, dass ihre Pflanzen besser gedeihen, wenn man mit ihnen redet.
      Deswegen rede weiter mit deinem Viehzeug und den Zimmerpflanzen. Zu gerne wüsste ich jetzt, was du mit ihnen redest.
      Liebe Grüße C.H.

      • Wenn deine Geschichte auch traurig ist, so hast du ihm etwas sehr herzliches mitgegeben. Ich rede ja nicht immer mit allem, was um mich herum kreucht und steht. Aber gerade Tiere sind so ehrlich und dankbar, die sind mir oft lieber als Zweibeiner 😉
        Die Palme habe ich gerade nur gegossen. Vielleicht wünsche ich ihr gleich noch eine gute Nacht.

        Hab noch einen schönen Abend & liebe Grüße, Emily

  8. Ich mag diesen Beitrag. Und ich weiß auch warum, aber ich kann es nicht in Worte fassen. (Vielleicht ist das auch gar nicht nötig? – I hope so. Ich mag einfach das Gefühl, das er mir vermittelt.) Liebe Grüße! Meike

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: