Skip to content

Stehblues für die Freitagnacht (The Beatles – Hey Jude)

16. August 2013

The Beatles – Hey Jude (Live)

Hey Jude, mach‘ keinen Fehler
Nimm einen traurigen Song
Und mach es besser
Vergiss nicht, sie in dein Herz zu lassen
Dann kannst du beginnen, es besser zu machen

Hey Jude, hab‘ keine Angst
Du bist dazu bestimmt loszugehen und sie dir zu holen
In der Minute, in der du sie unter deine Haut lässt
Beginnst du es besser zu machen

Und immer, wenn du den Schmerz fühlst
Hey Jude, halte dich zurück
Lade dir nicht die Last der ganzen Welt auf deine Schultern
Du weisst genau, ein Trottel ist der, der cool tut
Und dabei die Welt ein bisschen kälter macht

Hey Jude, lass mich nicht hängen
Du hast sie gefunden, nun geh und hol‘ sie dir
Vergiss nicht, sie in dein Herz zu lassen
Dann kannst du beginnen, es besser zu machen

So lass es raus und lass es rein
Hey Jude, fang an
Du wartest auf jemanden, mit dem du deine Leben verbringen kannst
Und weisst du nicht, dass es nur du bist
Hey Jude, du tust es
Die Bewegung, die du brauchst, ist auf deinen Schultern

Hey Jude, mach‘ keinen Fehler
Nimm einen traurigen Song
Und mach es besser
Vergiss nicht, sie in dein Herz zu lassen
Dann beginnst du es besser zu machen

Advertisements

From → Stehblues

10 Kommentare
  1. Wünsche dir einen schönen Abend das war ein richtig toller Song,ist schon so lange her schön das man sie heute noch hört die gute alte Zeit.Wünsche dir ein schönes Wochenende mit viel Sonne heute ist tolles Wetter in Köln viel Sonne.Gruß Gislinde

  2. Spitzen Song und wie Jung sie och waren klasse ! wünsch dir ein schönes Wochenende Gruß Kerstin

  3. nixe permalink

    Hey Jude..ist immer gut 😉
    Schönes Wochenende (villt mt ner Prise Gartenarbeit?)
    Nixe

    • Ja, wenn die Stimmung gut ist, kann man als Band das Lied in eine Endlosschleife schicken.
      Gartenarbeit? Ist schon erledigt!
      LG

  4. Schöne Wahl. Seitdem ich mal erfahren habe, dass Paul mit „Jude“ Johns ersten Sohn Julian meinte und die neue Beziehung zwischen John und Yoko, die Stiefmutter, thematisierte, ist die Unbeschwertheit des Liedes für mich verloren gegangen. Was nicht heißt, dass ich’s weniger gern höre.

    • Kunst ist, wenn der Künstler aus einer zunächst traurigen Angelegenheit eine positive Sache kreiert. Hey Jude ist auch heute noch für das Publikum ein Mitmachlied. Und Paul lässt sie in seinen Konzerten mitmachen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: