Skip to content

Klapprechner

3. September 2013

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) kritisiert den DUDEN dafür, dass das Wort Notebook aufgeführt ist. Der VDS bemängelt das aus seiner Sicht unkritische Verhalten gegenüber Anglizismen. Der VDS kritisiert „das unnötige Verdrängen der deutschen Begriffe aus dem angelsächsischen Ausland“ sowie „die Demontage des Deutschen als Sprache von Kultur und Wissenschaft ganz allgemein“.

Wo ist das Problem? Was wäre unsere Alltagssprache ohne Gallizismen (französische Lehnwörter)? Wir hätten kein Abonnement, Bonbon, Cordon bleu, Debakel, Eklat, Festival, Garage, Hotel, Ingenieur, Jalousie, Kostüm, Limonade, Muckefuck, Nische, Onkel, Papa, Quarantäne, Romanze, Sekretär, Thermometer, Urinal, Visite und keine Zivilisation.

Unsere Sprache wäre arm.

So wird es auch mit den Anglizismen passieren. Ich möchte nun wirklich nicht mein Notebook als Klapprechner bezeichnen. Nein, das möchte ich nicht.

Advertisements

From → Liebe

7 Kommentare
  1. Ja ja die haben halt nichts besseres zu tun es gibt wichtigere Dinge, denke ich dir einen schönen Tag komme gerade vom Wandern Grüße von mir Gislinde

  2. nixe permalink

    Die Sprache hat sich schon immer verändert im Laufe der Jahrhunderte…warum denn auch nicht? Man stelle sich nur einmal vor, wir würden so schreiben wie Mittelalter…
    du lieber Herr Gesangsverein 😀
    Liebe Grüße
    Nixe

  3. Hauptsache, wir können uns noch verständigen! Die Jugend drückt sich da schon ganz anders aus, ich glaube, sie arbeiten an einem Mix aus allem. Daher sollten wir ruhig verschiedenste Formen beherrschen denke ich!

    Liebe Abendgrüße, Emily

    • Ja, die Jugend hatte immer schon ihre eigene Sprache. Das sollen sie auch. Und wenn ich es nicht gleich verstehe, juckt es mich auch nicht. Hin und wieder frage ich gezielt nach.
      Ganz allgemein gesagt, wenn eine Sprache benutzt wird, ändert sie sich auch. Mit Latein geht das nicht.
      Liebe Abendgrüße zurück. C.H.

  4. Mein Tablet wird nicht zweckentfremdet, um das zu klären … YDu 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: