Skip to content

Es weihnachtet

9. September 2013

Ja ist es denn schon wieder so weit. Nichts ahnend drehte ich in der Mittagspause in einem Supermarkt meine Runde. Mehr so zum Zeitvertreib gucke ich hier und schnüffele da, nehme dieses und jenes in die Hand, lege es wieder hin, gehe zum nächsten Regal und so weiter und so fort.

Wenn mich jemand verfolgen würde. Zielloser geht es kaum. Wenn es ein Baumarkt gewesen wäre, gar nicht auszudenken, was ich zurzeit wieder alles gebrauchen könnte. Ich muss mich an Samstagen schon ziemlich zusammenreißen, um nicht mit den erstbesten Faltblättern in der Hand meine Tour zu machen.

Noch Original verpackt steht in Keller, Garage, Nebenhaus und Schuppen nichts herum. Gar nichts. Die Werkzeuge, Hilfsmittel und Zubehör konnte ich bisher immer verwenden und sie sind mir immer noch teuer und wertvoll. Anders ginge es sicher auch. Aber wer nichts hat, ist nichts.

Lebkuchen, Pfeffernüsse, essbarer Weihnachtsbaumbehang und Glühwein war auf dem Sonderstand präsentiert. Vorige Woche war es noch heiß. Wir haben nun gerade erst Anfang September. Die Herbst- und Wanderferien dauern auch noch eine Weile. Aber die Weihnachten stehen schon wieder vor der Tür.

Man kann es kaum glauben. Noch kein Schnee im Anflug, aber Santa Claus packt schon den Schlitten.

Advertisements

From → Leben

13 Kommentare
  1. Och, ich mag Lebkuchen und co auch im Sommer 😀

  2. Früher gab es eine Verordnung, daß erst 6 Wochen vor Weihnachten mit dem Verkauf der Süßigkeiten und Lebkuchen etc. begonnen werden kann. Eine zeitlang begann man dann schon anfang Oktober, was man ja noch einigemaßen nachvollziehen konnte.. Warum nicht glech nach Pflingsten mit dem Verkauf beginnen? Noch vor Sylvester kann man schon Schokoladenmaikäfer kaufen und Ostereier. Das ist nämlich alles wegen der Planung der Industrie, nicht wahr. Damit sie mit Ihren Aufträgen hinterher kommt. Ende August kann man noch im Strandbad auf der Decke liegen oder ins Wasser hopsen, und dann holt man die Spekulatius aus der Kühltasche und die Marzipankartoffeln. Meine persönlichen Ansichten zu Weihnachten behalte ich mal vorsichtshalber für mich.
    Lewi

    • Weihnachten ist sowieso nur etwas für Kinder.
      Das mit den 6 Wochen ist gar nicht verkehrt. Die persönliche Zügelung ist in solchen Fällen alles.
      Ostereier kann man seit wenigen Jahren das ganze Jahr über kaufen. Das hat sich schon mal gewandelt. Man muss sich das nur einmal vorstellen: Gekochte Eier, weil sie gefärbt sind, lockt die Leute zum Kaufen.
      C.H.

      • Tja, und wenn sie im April gekocht werden und im Oktober gegessen, merkt ja keiner Außerdem – es darbt ja niemand.. Schokolade und Gebäck in jeder Form kann man das ganze Jahr über kaufen, also ist es doch illusorisch, ob an dem runden Ding zwei Ohren oder eine Mütze aufs Papier gedruckt ist- Der Mensch entwickelt eben die seltsamsten Vorstellungen und Handlungen. Ich kenne welche, die im Juli/August schon die Weihnachtseinkäufe tätigen, wegen der Preise. Wir haben zuhause ein Tag vor Weihnachten eingekauft, dann haben wir es nicht ausgehalten und; zeig mal, was hast Du gekauft usw. Aber wir hatten immer sehr vergnügte Weihnachten und die Preise drangelassen an den Geschenken. „Was denn, n u r 30 DM hast Du dafür ausgegeben und dann haben wir Bon gegessen und uns drei tolle Weihnachtstage gemacht. Die Kinderchen bekamen immer spannende Bücher und waren in irgendeiner verborgenen Ecke anzutreffen, wo sie vor Spannung rote Ohren bekamen. Und wenn sie endlich im Bett waren, haben Mama und Tante noch so lange vorgelesen, bis sie eingeschlafen waren oder das Buch zuende, Ja, so war das.

        • Die Zeit vermisse ich auch. Mein Junior verkriecht sich mit Laptop oder Tablet. Das Tablet ist neu, weil in der Schule gesagt worden ist, sie dürfen jetzt auch mit dem Tablet aufschreiben und nicht mehr in die Schulhefte.
          Das ist eine interessante Wandlung.

          • Falls diese ganze Technik mal aufgegeben wird, aus politischen Gründen meinetwegen, können zwar viele noch lesen, aber wenige schreiben. Mit sprechen haben sie es ja sowieso nicht so sehr. Irgendwann ist die Welt dann wirklich volle Idioten. Eine Masse verblödetet Tiere, die man nach Belieben verheizen kann. Also, nachdenken ist auch nicht immer gut –

  3. Wünsche dir einen schönen Dienstag ja die Zeit vergeht viel zu schnell aber Lebkuchen schmeckt mir nur wenn es Kalt ist, und am 15 geht es erst mal wieder in Urlaub Grüße dich lieb Gislinde

    • Stimmt, Lebkuchen im Sommer ist sehr ungewohnt. Obwohl, die schmecken mir auch im Winter nicht so besonders gut.
      Wohin geht es?
      Liebe Grüße C.H.

  4. nixe permalink

    Ich nehme es am Rande zur Kenntnis was man weihnachtliches anbietet, ich ignoriere es so lange es geht…mir langt schon, dass es wieder Herbst wird.
    Liebe Grüße
    I.

    • Tja, der Herbst ist der Anfang der kalten Jahreszeit. Wenn ich mir vorstelle, dass wir uns vor wenigen Wochen über den nicht nachlassenden Winter aufgeregt haben und es jetzt schon fast wieder losgeht. Ich fasse es kaum.
      C.H.

  5. Heute ist es hier, für meine Begriffe, schon so frostig, dass man durchaus auf Lebkuchen & Friends zurück greifen könnte, wenn man wollte… Noch 100 Tage bis Weihnachten! Die Zeit vergeht schnell… aber bis dahin, genießen wir den ausklingenden Sommer. Denn Kühle hin oder her, der ist noch lange nicht vorbei (glaube ich)

    Liebe Grüße, Emily

  6. Nun, ich hoffe nicht. Das wäre ein früher Winter. Der alte Winter ging gerade erst vorgestern, so scheint es mir.
    100 Tage ist wirklich nicht viel. Trotzdem wäre es mir lieber, wenn der Zinnober später beginnen würde.
    Liebe Grüße C.H.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: