Skip to content

Stehblues für die Freitagnacht (Dr. Hook – Sylvia’s Mother)

27. September 2013

Dr. Hook – Sylvia’s Mother

Sylvias Mutter sagt:
„Sylvia ist zu beschäftigt, um ans Telefon zu kommen.
Sie ist gerade dabei, sich ein neues Leben aufzubauen.
Warum lassen Sie sie nicht einfach in Ruhe?“

Und die Stimme von der Telefongesellschaft sagt:
„Bitte Geld nachwerfen! 40 Cent für drei Minuten Sprechzeit.“
Bitte, Mrs. Avery, ich muss sie doch nur ganz kurz sprechen.
Nur um Tschüß zu sagen!

Sylvias Mutter sagt:
„Sylvia ist am Packen und reist heute noch ab,
um jemanden drunten in Galveston zu heiraten.
Und Sie werden nichts zu ihr sagen,
was sie zum Weinen bringt –
und sie am Ende noch umstimmt!“

Und wieder diese Stimme: „Bitte Geld nachwerfen!“

Sylvias Mutter sagt:
„Sylvia ist in Eile, sie muss den 9 Uhr-Zug erwischen.
Sylvia, vergiss deinen Schirm nicht, es fängt an zu regnen!“
Und dann sagt sie noch: „Vielen Dank für Ihren Anruf, Sir,
melden Sie sich doch gelegentlich wieder!“

Und schon wieder diese verdammte Stimme…
Bitte – ich will ihr doch nur Lebwohl sagen!

Advertisements

From → Stehblues

8 Kommentare
  1. Wie immer, gut ausgewählt!
    Danke!

  2. Schöne Rauchige Stimme gut ausgewählt, wünsche dir ein gutes und schönes Wochenende Gruß Gislinde

  3. Lang ist’s her … 😉

  4. Erinnere mich noch gut 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: