Skip to content

Es gibt da eine Bäckerei …

26. November 2013

… die ich ab und zu beim Unterwegssein besuche. Eigentlich ist es eine Kombination aus Konditorei und Bäckerei. Mitten in einem kleinen Dörfchen. Von der nahen Autobahn muss ich extra abfahren, um dort hinzukommen.

Morgens, so gegen 8 Uhr, ist sie stark frequentiert. Ein Stehkaffeebereich ist integriert. Handwerker, Dienstreisende und Einheimische teilen sich die fünf Tische untereinander auf. Jeder findet immer einen Platz. Schnell einen Kaffee, kurz in die Zeitung geschaut, palavert und wer will, kann sich aus dem umfangreichen Essensortiment etwas hinstellen lassen.

Die Puddingstreusel Teilchen sind mir irgendwann aufgefallen, als sie gerade auf einem Blech aus der Backstube getragen wurden und hinter der Glastheke eingeordnet wurden.

Puddingstreusel

Meine Order wollte die Verkäuferin zuerst mit dem Hinweis, dass die Teilchen gerade erst aus dem Ofen gekommen wären, ignorieren. „Macht nichts. Ich esse das jetzt“, hielt ich dagegen.

Ein Teigbett, darin eine ordentliche Portion Vanillepudding und oben drauf die Streusel. Dazu noch ziemlich warm. Es ist jedes Mal ein Genuss.
Einmal habe ich mir die Zunge verbrannt. Einmal ist ja bekanntlich keinmal.

Advertisements

From → Leben

14 Kommentare
  1. Ja stimmt, schmeckt gut. Wo ist die Dramatik?

    • Nur im Kino wird durch die Art der Musik Dramatisches eingeleitet. Eine Erfahrung im Leben kommt oft unvorstellbar leise daher.
      Der Kuchen, so habe ich es als Kind gelernt, muss vor dem Verzehr abkühlen. Die mit dem sehr warmen Puddingteilchen selbst gemachte Erfahrung ist eine dramatische Abkehr meines vorherigen Wissens.

      • Du bist ja richtig süß. Keine heiße Soße kosten.
        Pusten! Nicht den Löffel in der heißen Pfanne liegen lassen. Und nicht den heißen Löffel ablecken..

        Und den heißen Kuchen auskühlen lassen. Und nicht so verfressen sein. Ab k ü h l e n lassen. Da mußtest Du halt diese schreckliche Errfahrung machen. Du kleiner Junge. War denn die Mama nicht dabei?
        (Das ist keine Häme.) Ich finde es wirklich süß). Aber meine guten Ratschläge, ich lecke gerne den Löffel von der braunen Butter ab und nicht selten bleibt ein bißchen Haut von den Lippen am Löffel hängen und ich denke: du blöde Kuh, wie oft mußt du diese Erfahrung n o c h machen ? 😦

  2. Oh so warme Dinger sind schon was feines.
    Für mich müsste allerdings der Pudding ersetzt werden, mit Marmelade, oder Marzipan oder Früchten!

    • Mit Marmelade, Marzipan oder Früchten? Obstboden kenne ich, mit Marmelade oder Marzipan kenne ich nichts. Da fehlt mir offenbar eine wichtige Erfahrung.

  3. nixe permalink

    Uiii…da brennt es ja dann noch ein Weilchen unangenehm auf der Zunge, na gut, erinnerst du dich eben länger an den leckeren Geschmack. Ich glaub, ich hätt noch Nachschub mitgenommen, wenn das soooo frisch war.
    Grüßle
    Nixe

  4. Puddingstreusel ohhh Legggggga ich will auch 😉 L.G-Kerstin

  5. Richtig lecker wünsche einen schönen Tag liebe Grüße.Gislinde

  6. Warte warte warte…da drin ist noch Pudding??? Wo gibt es das, sagtest du? Ist ja sensationell! Daran hätte ich mir auch die Zunge verbrannt! Cafés wie diese kenne und liebe ich auch!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: