Skip to content

Stehblues für die Freitagnacht (Adele – Someone like you)

7. November 2014

Adele – Someone like you

.

.

Ich hab gehört, du bist jetzt sesshaft geworden.
Dass du ein Mädchen gefunden und geheiratet hast.
Hab gehört, deine Träume wären wahr geworden.
Schätze, sie kann dir geben, was ich nicht konnte.
Warum so schüchtern, alter Freund?
Ich hab nicht vor, dich zu verleugnen, oder zu verstecken.
Ich tauche ungern hier auf,
so unerwartet und ohne Einladung.
Aber ich musste kommen,
es war wie ein Zwang.
Hab gehofft, du würdest mich sehen und dir würde klar werden:
Für mich ist es noch nicht vorbei.

Du weißt genau, wie schnell die Zeit vergeht.
Die beste Zeit unseres Lebens war doch gerade erst gestern.
Wir wurden geboren in der dunstigen Schwüle des Sommers.
Wir wuchsen auf, verbunden durch die Überraschungen einer glorreichen Zeit.
Es war unvergleichlich, in den schönen wie den schlechten Tagen.
Fehler? Reue? Alles nur noch Erinnerung.
Wir konnten ja nicht ahnen, wie bitter-süß das alles schmecken würde.

Mach dir keine Gedanken, ich werde schon wieder jemanden wie dich finden.
Ich wünsche euch beiden das Beste.

Ich bitte dich, vergiss mich nicht. Ich weiß noch, wie du immer gesagt hast:

„Manchmal hält die Liebe, aber manchmal tut es einfach nur weh“.

Advertisements

From → Stehblues

12 Kommentare
  1. Guten Abend lieber Charles, 😉
    wie konntest du das wissen?
    Ich liebe diesen Song. Adele ist eine Ausnahme- Sängerin mit einer unter die Haut gehenden Stimme.
    Wünsche dir einen wunderbaren Abend und einen tollen Start ins Wochenende. Den meinen Abend konntest du bereits mit diesem Song verschönern 😉
    Liebe Grüße
    Heike

  2. Die Liebe hält schon viele Jahre und dieser Song…wundervoll 🙂

  3. Klasse Stimme hoffentlich singt sie bald wieder 😉 Dir ein schönes Wochenende Gruß Kerstin

  4. Adele hat eine ganz besondere stimme und dieses Lied ist auch ganz besonders! Schönen Freitag Abend, Charles!

  5. Freundliche Grüße, Wolfgang

  6. Das Stück ist aber gut!

    Liebe Grüße, Emily

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: