Skip to content

Stehblues für die Freitagnacht (Dusty Springfield Cover-You Don’t Have To Say Me …)

15. August 2015

Heute ist Freitag und morgen ist schon Sonntag.

.

.

Als ich sagte, ich brauche dich,
sagtest du, du würdest für immer bleiben
ich habe mich nicht verändert, aber du
und nun bist du gegangen.

Siehst du nicht, dass du jetzt weg gehst,
und ich mir selbst überlassen bin,
dass ich dir folgen muss
um dich zu bitten, nach Hause zu kommen.

Du musst mir nicht sagen, dass du mich liebst
nur, um mir nahe zu sein
du musst nicht für immer bleiben
ich werde es verstehen.

Glaube mir, glaube mir,
ich kann mir nicht helfen, aber liebe dich
aber glaube mir
ich werde dich nie an mich binden.

Du lässt mich allein mit meinen Erinnerungen
das Leben scheint unnütz zu sein und so unwirklich
alles, was übrig bleibt, ist die Einsamkeit
es gibt nichts mehr zu spüren.

Du musst mir nicht sagen, dass du mich liebst
nur, um mir nahe zu sein
du musst nicht für immer bleiben
ich werde es verstehen.

Glaube mir, glaube mir,

Du musst mir nicht sagen, dass du mich liebst
nur, um mir nahe zu sein
du musst nicht für immer bleiben
ich werde es verstehen.

Glaube mir, glaube mir, glaube mir.

Advertisements

From → Stehblues

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: