Skip to content

Nerd =

29. Oktober 2015

= Computerfreak
= Streber
= Loser
= Arsch
= Blödmann
= Versager
= Idiot?

Erstaunlicherweise soll es das Wort selbst im englischen Sprachraum noch vor einigen Jahrzehnten nicht gegeben haben. In mir zugänglichen älteren Langenscheidt English Dictionarys habe ich es tatsächlich nicht gefunden. In der 2008er-Ausgabe des Oxford German Dictionary wird Nerd mit Depp übersetzt.

Der „Duden“ kennt den Nerd erst seit 2004, beschreibt den Gebrauch des Wortes als Jargon oder abwertend und übersetzt den Nerd als „sehr intelligenter, aber sozial isolierter Computerfan“.

Für den Sprachwissenschaftler Andreas Osterroth ist Nerd inzwischen ein deutsches Wort geworden und nennt es ein „assimiliertes Fremdwort“. Die obigen Übersetzungen stammen aus auf Deutsch synchronisierte amerikanische Fernsehserien, die Osterroth für seine Studien über den Nerd untersucht hat.

In Amerika gab es den Nerd immer im Umfeld von Schulen und Universitäten und definierte ihn als ungeschickten, mathematisch begabten  Menschen, der sozial und sexuell bei seinen Zeitgenossen nicht wirklich gut ankommt.

Sein Gegensatz ist der athletische Jock, den man sich sozial und erotisch erfolgreich vorzustellen hat.

 

Advertisements

From → Allgemein, Leben

4 Kommentare
  1. Na, nu weißte aber Bescheid. 🐻

  2. Lieber Charles, die Sprache verändert sich. Das hier ist das beste Beispiel. Worte verschwinden, andere kommen hinzu, werden neu kreiert. Alles ist im Fluss und wir schwimmen mitten drin!
    Hab ein schönes Wochenende & liebe Grüße, Emily

    • Ja, „mittendrin statt nur dabei“. Die neuen Wörter (Handy) finden schneller Anschluss an die Sprache, als man es sich vorstellen kann. Und sich dagegen wehren können wir schon überhaupt nicht.
      Vielleicht hat die Revolution schon längst begonnen? Schuld ist dann immer das Digitale. Wie könnte ich sonst hier sitzen und mit dir kommunizieren?
      Hab du auch ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße, Charles

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: