Skip to content

Stehblues für die Freitagnacht (Leonard Cohen – So Long M…)

11. November 2016

Leonard Cohen – So Long M…

.

.

Komm´ her zum Fenster, mein kleiner Liebling,
Ich würde gerne versuchen, aus deiner Hand zu lesen.
Gewöhnlich dachte ich, ich sei eine Art Zigeunerjunge,
Bevor ich es zuließ, dass du mich mit nach hause nimmst.

Nun, mach´s gut …, es ist Zeit, dass wir wieder beginnen,
Über all das zu lachen und zu weinen und zu weinen und zu lachen.

Nun, du weißt, dass ich es liebe, mit dir zu leben,
Doch lässt du mich so viel vergessen.
Ich vergesse, für die Engel zu beten
Und dann vergessen die Engel, für uns zu beten.

Nun, mach´s gut …, es ist Zeit, dass wir wieder beginnen,
Über all das zu lachen und zu weinen und zu weinen und zu lachen.

….

Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit Fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen
Ich seh‘ doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Vergiss den fame, all die Villen und die Sonnenbrillen
Ich fühl‘ jetzt ganz genau, dass ich das zu meinem Glück nicht brauch‘.

Das wird die Zeit meines Lebens
Und niemand ist mehr dagegen
Das hab‘ ich für mich erkannt
Und deine Bilder hab‘ ich endlich verbrannt.

Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit Fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen
Ich seh‘ doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch‘ dir noch ’n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Hab‘ viel gelernt, viel erlebt und auch viel gesehen
Ich fühl‘ jetzt ganz genau, ich muss endlich eigene Wege gehen.

Advertisements

From → Stehblues

5 Kommentare
  1. Oh , welch super Künstler ist nun fort. Danke das du etwas füber ihn gepostet hast.

  2. Eine Stimme, die unter die Haut geht. Eine Stimme, die bleibt.
    Liebe Grüße, Emily

    • Ja, Du hast recht. Solche markante Stimmen erkennt man sofort wieder und man hört automatisch zu. Man muss nur an den „Wandering Star“ denken. Als „schön“ gesungenes Lied wäre es vielleicht schon vergessen.
      Liebe Grüße, Charles

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: